Liebe Vereinsmitglieder der BI „Gesund Leben am Stienitzsee“

Liebe Vereinsmitglieder,
unsere Bürgerinitiative hat im vergangenen Jahr sehr viel bewirkt und erfolgreich Etappenziele erreicht. Wir sind in unserem gemeinsamen Anliegen Schritte vorangekommen:

  • dass sich Industrie und Gewerbe besser im Einklang unserer lebenswerten Umwelt entwickeln sollen,
  • dass die künftige wirtschaftliche Entwicklung nicht gegen die Menschen, sondern nur mit ihnen gestaltet werden kann.

Aufklärung und Schutz der Bevölkerung und Natur sowie die Entwicklung der Industrie- Gewerbe- und Wohngebiete werden wir auch künftig gleichermaßen einbeziehen. Beides soll im Einvernehmen zum Gedeihen der Region Rüdersdorf beitragen.

  • Mit viel Engagement und mit Hilfe von Sachbeiständen und juristischer Unterstützung konnten wir nachweisen, dass beim Genehmigungsverfahren zum Erweiterungsantrag von Vattenfall aufgrund von vielfältigen Mängeln erheblicher Korrektur- und Überarbeitungsbedarf besteht. So hat Vattenfall Ende 2014 einen überarbeiteten Genehmigungsantrag mit verringerten Schadstoffemissionen eingereicht.
  • Durch die Veröffentlichungen von Halbstunden- und Tagesmittelwerten der Schadstoffemissionen der Müllverbrennungsanlage Vattenfall wurde die Transparenz für die Bürger verbessert.
  • Die Installation einer Luftgütemessstation in Herzfelde wurde für Anfang dieses Jahres zugesagt.
  • Ein humantoxikologisches Gutachten ist durch die Gemeinde Rüdersdorf in Auftrag gegeben und der Erarbeitungstand im August vergangenen Jahres der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Für die abschließende Erarbeitung sind aber noch Emissionsdaten nachzureichen.
  • Um der Geruchsbelästigung entgegenzuwirken, wurden die Kontakte mit der Überwachungsbehörde des Landesumweltamtes intensiviert und die Erreichbarkeit der Behörde für Anwohner veröffentlicht.

Doch es liegt noch viel Arbeit vor uns. Die Aufgaben, denen wir uns in unserer Satzung stellen, bleiben umfangreich und komplex.
Die Lärm- und Feinstaubemission des Straßenverkehrs, insbesondere des LKW-Verkehrs, sowie der Zustand der Straßen-, Rad- und Fußwege sind z. B. Probleme, die zu lösen sind.

Starten wir in das Neue Jahr mit Ihrer / Eurer Unterstützung und Engagement!

Alles Gute, viel Gesundheit wünscht der Vorstand der BI „Gesund Leben am Stienitzsee“ e. V.

i. A. Peter Hanke

Bitte nicht vergessen, den Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2015 zu überweisen, damit wir handlungsfähig bleiben und die Aufgaben in gewohnt guter Qualität erfüllen können.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bürgerinitiative veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.