Einladung BI Treff Do. 20.06.2019

Liebe Mitglieder und Interessenten der Bürgerinitiative Gesund Leben am Stienitzsee e.V.,

Beim letzten BI Treff am 06.06. haben wir unseren Umweltdialog ausgewertet. Auch Gäste waren da, um uns ihre Eindrücke zu schildern. Vielen Dank dafür!

Uns beschäftigte die Vorentwurfsplanung des Bebauungsplanes zu den Alten Tonlöchern, wo die Deponie entstehen soll. Das drohende Genehmigungsverfahren würde jedoch gute Chancen haben, deswegen gilt es jetzt andere Möglichkeiten auszuschöpfen. Seltene Arten und Vorkommen von geschützter Fauna könnten eine Lösung sein, das Deponievorhaben sofort zu stoppen. Die Zusammenarbeit mit Behörden, insbesondere der Naturschutzbehörde und dem Landesamt für Umwelt muss angestrebt werden. Die Unterschutzstellung der gesamten Fläche würde eine weitere Verfüllung unverzüglich beenden.

Hierfür waren schon fleißige Mitglieder der BI GLAS im Umfeld der Tonlöcher unterwegs und haben die Wechselkröte dank ihres unvergleichlichen Rufes identifizieren können! (siehe dazu unsere Pressemitteilung im Anhang)

Jetzt gilt es Spenden zu sammeln, die Öffentlichkeit abermals zu aktivieren und zu informieren.

Der kommende BI Treff, am 20.06. soll nochmals die Möglichkeit geben sich in bestimmten Arbeitsgruppen zu engagieren.

Es muss ein Flyer entworfen werden, Presseartikel verfasst und mit Vereinen und Verbänden Kontakt gehalten werden. Auch der Austausch mit der Politik ist ganz wichtig, um gerade solche David-gegen-Goliath-Projekte voranzubringen…

Im August wollen wir uns zur jährlichen Mitgliederversammlung treffen. Der Jahresabschluss und der Rechenschaftsbericht sollen beschlossen werden. Desweiteren wollen wir personelle Veränderungen des Vorstandes vornehmen, um der Bürgerinitiative weiter besser zu strukturieren.

Wir treffen uns zum wie immer öffentlichen BI Treff, am Donnerstag dem 20.06.2019 im Alten Bahnhof Hennickendorf um 19:00 bzw. 18:15 Uhr zum Stammtisch. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

Themen:

  • Pressemitteilung
  • Arbeitsgruppenfindung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Termine
  • Sonstiges

Anlagen: Pressemitteilung BI GLAS macht mobil für die Wechselkröte

Veröffentlicht unter Bürgerinitiative | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung Fotoaustellung

Wer Interesse an Naturfotos aus dem Tagebau, Lust und Zeit hat, den möchte CEMEX herzlich zu dieser Ausstellung ins Rathaus Rüdersdorf einladen:

Flora | Fauna | Habitat
Entdeckungen im
Kalksteintagebau Rüdersdorf

Ausstellungseröffnung am 18. Juni 2019 um 17 Uhr
Rathaus Rüdersdorf, Hans-Striegelski-Straße 5,
15562 Rüdersdorf bei Berlin
Ausstellungszeitraum vom 18. Juni bis 8. August 2019
Fotos von Thomas Weber
Kostenfreie Besichtigung im Rathaus Rüdersdorf
Montag, Mittwoch, Donnerstag: 9 – 17 Uhr
Dienstag: 9 – 18 Uhr
Freitag: 9 – 15 Uhr

Anlage: Einladung Ausstellung

Veröffentlicht unter CEMEX, Gesehen / Gelesen | Hinterlasse einen Kommentar

Anzeige bei der unteren Naturschutzbehörde eingereicht

Wir konnten am Abend des 11.6.2019 auf dem Gelände der geplanten Deponie die streng geschützte Wechselkröte nachweisen und haben das bei der unteren Naturschutzbehörde angezeigt.

Anlage: Anzeige-uNB

Als Anlage haben wir unserer Anzeige das folgende (extra unbearbeitete!) Handy-Kurzvideo beigefügt, auf dem der helle „Gesang“ der Wechselkröten aus den nach den vorausgegangenen Starkregen gebildeten Pfützen nördlich des Damms der B1/5 gelegenen Areal deutlich zu hören war:

 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter DEPONIE Herzfelde/Hennickendorf | Hinterlasse einen Kommentar

Pressemitteilung über 3. Umweltdialog, Thema Großdeponie Herzfelde

3. Umweltdialog in Hennickendorf „Deponie oder Naturparadies?

Der 3. Umweltdialog in Hennickendorf mit dem Titel „ Deponie oder Naturparadies?“ hat am 16.05.19 ein großes Echo gefunden. Der bis auf den letzten Sitzplatz gefüllte Saal in der Hennickendorfer Grundschule bot Raum für interessierte Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde Rüdersdorf und Grünheide. Frau Laumer (BI) führte in strukturierter und aufmunternder Weise durch das Programm. Weiterlesen

Veröffentlicht unter DEPONIE Herzfelde/Hennickendorf, Presse, Termine/Aktionen | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung 3. Rüdersdorfer Umweltdialog Deponie oder Naturparadies ?!

Do.16.05.2019 18:00 Uhr
Aula Grundschule, Bahnhofstr. 39, Hennickendorf
Einlass 17:30 Uhr

In Ergänzung zum RBB Beitrag mit dem blauen Robur-Bus wird zu einer Informationsveranstaltung über die geplante Großdeponie zwischen Herzfelde und Hennickendorf eingeladen!

Programm

  • Vortrag BUND, „Vorstellung und Stellungnahme zum
    Deponievorhaben“
  • Vortrag NABU, „Unsere Naturschutzgebiete nebenan“
  • weitere Informationen und Diskussionsrunde zu der geplanten
    Deponie, Schadstoffbelastungen,Schwerlastverkehr, Lärm etc.

Bitte verbreitet unseren Flyer zur Verantaltung

Veröffentlicht unter DEPONIE Herzfelde/Hennickendorf, Termine/Aktionen | Hinterlasse einen Kommentar

Protestaktion mit dem rbb Problembus war ein voller Erfolg!

RBB Robur bei BI GLAS in Hennickendorf

Nächster Termin zu diesem Thema: Do. 16.5.19

„Tongrubenrenaturierung oder Bauabfalldeponie ?“

, Umweltdialog mit allen Fakten in der Aula der Grundschule Hennickendorf.

Danke an Michael Scheibe und sein Team für den Besuch in Hennickendorf!

Veröffentlicht unter DEPONIE Herzfelde/Hennickendorf, Termine/Aktionen | Hinterlasse einen Kommentar

PROTEST-DEMONSTRATION mit der TV-Sendung „Robur-Bus“ gegen neue Großdeponie

Quelle: Reinhard Weikert / abfallbild.de

Die meisten Bürger wissen sicher noch nichts von den weiterlaufenden „geheimen“ Vorbereitungen der Firma HKV in Herzfelde.
Trotz der seit 2015 andauernden Proteste der Gemeinde Rüdersdorf und der BI GLAS werden die Pläne vorangetrieben, zwischen unseren Ortsteilen Herzfelde und Hennickendorf eine Großdeponie für mineralische Abfälle zu errichten.

Es soll über ca. 20 Jahre hinweg ein ca. 1000 m langer,  500 m breiter und bis zu 40 m hoher Bauschuttberg aufgeschüttet werden! Diese Fläche ist größer als die von CEMEX, Müllverbrennung und Kalkwerk zusammen. Der damit verbundene Abfallkipper-Schwerlastverkehr, zerstört unsere Straßen und schadet unser Gesundheit (Lärm, Feinstaub, NOx, Staustress und steigende Unfallgefahr) über Jahrzehnte!

Quelle: rbb-online.de

Der RBB ist auf dieses Thema aufmerksam geworden und kommt mit dem Robur „Problembus“ für Fernsehaufnahmen nach Hennickendorf. Wir haben die Chance medienwirksam unsere Meinung zuvertreten!

 

 

Im Interesse auch Eurer Kinder und Enkel, kommt um dagegen im Strandbad öffentlich zu protestieren! Wir brauchen soviele Leute wie möglich! Sagt allen Bescheid und bringt Kind und Kegel mit!!!

Wo und Wann: Freitag 12.04.2019 16:30Uhr,  Strandbad Stienitzsee Hennickendorf

Mehr Informationen zu dem Thema findet man hier: https://www.gesund-am-stienitzsee.de/category/deponie-herzfelde-hennickendorf/

Veröffentlicht unter Allgemein, DEPONIE Herzfelde/Hennickendorf, Termine/Aktionen | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung UGA Do 04.04. und BI Treff am Do 11.04.2019

Am Do. dem 04.04.2019 findet die öffentliche Sitzung des Umwelt- und Gesundheitsausschusses um 18:30 Uhr  im Großen Sitzungssaal des Gemeindezentrums, OT Herzfelde, Möllenstraße 12 statt. Thema ist u.A. die Auswertung des Erörterungstermins . Hier kann das weitere Vorgehen der Gemeinde zielführend unterstützt werden!

Wir treffen uns zum nächsten BI Treff am Donnerstag dem 11.04.2019 in der Gaststätte „Zum alten Bahnhof“ in Hennickendorf um 19:00 bzw. 18:15 Uhr zum Stammtisch.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Veröffentlicht unter Bürgerinitiative, Termine/Aktionen | Hinterlasse einen Kommentar

Terminerinnerung/Einladung zum Erörterungstermin Zementwerk CEMEX am 2. April 2019

Gesicht zeigen!

Erörterungstermin am 2. April 2019 um 10:00 Uhr im Kulturhaus „Martin Andersen Nexö“, Kalkberger Platz 31 in 15562 Rüdersdorf bei Berlin

Die Bürgerinitiative „Gesund Leben am Stienitzsee e.V.“ (BI GLAS) erhielt am 29. November 2017 die staatliche Anerkennung zur Einlegung von Rechtsbehelfen nach dem Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz (UmwRG) gemäß § 3 UmwRG. Der Verein erhielt damit die Mitwirkungs- und Klagerechte einer anerkannten Umweltvereinigung.

Außerdem sind wir selbst auch als Einwender am Verfahren beteiligt. Unsere Einwendung, die sich im Kern nicht gegen die geplanten Anlagenänderungen richtet, sondern gegen den mit dem Änderungsantrag verbundenen „freiwilligen“ UVP-Bericht, finden Sie hier:

https://www.gesund-am-stienitzsee.de/wp-content/uploads/2019-02-26-Generaleinwendung-BI-GLAS-gegen-CEMEX-UVP-Bericht.pdf

Hintergrund:

Der vorgelegte sehr lückenhafte und zudem stark fehlerbehafte UVP-Bericht ist nicht geeignet, als Grundlage für eine Entscheidung herangezogen zu werden, sein Mangel würde sofort auf die Entscheidung durchschlagen und diese rechtswidrig, wenn nicht sogar nichtig im Sinne des § 44 VwVfG machen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter CEMEX | Hinterlasse einen Kommentar

Durchfahrtsverbot für Lastwagen auf der B169 !!!

Durch die Klage eines Anwohners ist es gelungen den LKW Verkehr von der Bundesstraße zurück auf die Autobahn zu verlagern:

https://www.niederlausitz-aktuell.de/niederlausitz/76522/ab-montag-b169-zwischen-cottbus-west-und-ruhland-fuer-lkw-gesperrt.html

Veröffentlicht unter Gesehen / Gelesen, Lärm | Hinterlasse einen Kommentar