Gefährlicher Unfall im Ortszentrum von Hennickendorf

Nur durch glückliche Umstände gab es bei diesem Unfall keine Tote und Verletzte, als am Vormittag des 06.06.2018 ein ganzer Hänger voller Strohrundballen seine ganze Ladung direkt auf den stark begangenen Fußweg entlang dem Kreisverkehr gegenüber der ehemaligen Gaststätte „Deutsches Haus“ in der Friedrichstraße ausschüttete. Hier zwei Fotos während der schon fortgeschrittenen Aufräumarbeiten nach dem Unfall, die trotzdem noch das Ausmaß der tödlichen Gefahr für die Kinder verdeutlichen, die diesen Schulweg benutzen:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hennickendorf, Lärm | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung BI Treff 05.06.2018 Achtung neuer Veranstaltungsort

Liebe Mitglieder und Interessenten der Bürgerinitiative Gesund Leben am Stienitzsee e.V.,

Wir treffen uns zum BI Treff am Dienstag den 05.06.2018 im Chinabistro „Asia Lotus“ bei Nahkauf in Herzfelde (Hauptstr. 66, Herzfelde) um 19:00 bzw. 18:30 zum Stammtisch.

Da das Strandbad noch in Renovierungsarbeiten steckt, und wir dort nur im Freien tagen könnten, zusammen mit den Badegästen, versuchen wir es diesmal woanders.

Themen:

  • Kräuterwanderung
  • Widerspruchsverfahren Vattenfall/ Nebenbestimmung des Bescheides
  • weitere Themen
Veröffentlicht unter Bürgerinitiative | Hinterlasse einen Kommentar

Klage eingereicht für Tempo 30 im Ortszentrum Hennickendorf

Seit Jahren befasst sich unsere Gemeinde Rüdersdorf mit dem Lärmaktionsplan (LAP) um ihre Bürger vor schädlichen Lärmeinwirkungen zu schützen und hat dafür bereits mehrere 10.000€ aufgwendet.

Obwohl bei der Aufstellung des Lärmaktionsplans alle betroffenen Behörden mit einbezogen wurden und die im LAP getroffenen Maßnahmen zur Lärmreduzierung bindend sind, scheitert eine Umsetzung oft an der Weigerung der vorher einbezogenen Behörden. Wie z.B. dem Straßenverkehrsamt.

Im aktuell beschlossenen Lärmaktionsplan (LAP) hat die Gemeinde Rüdersdorf beispielsweise festegelegt, dass in der Friedrichstraße im Orstzentrum von Hennickendorf Tempo 30 gelten soll um die starke Lärmbelastung der Einwohner zu reduzieren und das Leben in der Ortsmitte lebenswerter zu machen.
Ein entsprechender Antrag einer Bürgerin, der sich auf die Anordnung der im LAP durch die Gemeinde festglegten Maßnahmen beruft, wurde vom Straßenverkehrsamt abglehnt.

Weil das Straßenverkehrsamt Strausberg sich bis jetzt weigerte die Ende 2016 im von der Gemeinde beschlossenen Lärmaktionsplan eindeutig und klar fixierten Sofortmaßnahmen umzusetzen mussten wir den Landkreis MOL, namentlich das Straßenverkehrsamt in Strausberg – am Beispiel des Ortszentrums von Hennickendorf – vor dem Verwaltungsgericht Frankfurt/Oder mit Datum vom 16. April 2018 verklagen, Aktenzeichen VG 2 K 987/18, die Klageschrift umfasst 17 Seiten. Wir werden informieren, wann die Verhandlung angesetzt wird, was allerdings bis zu mehrere Jahre dauern kann.

Veröffentlicht unter Lärm | Hinterlasse einen Kommentar

Kräuterwanderung am Sonntag den 03.06.2018

BI GLAS ist auf der Spur
nach Leckerem aus der Natur – ob Pesto, Salbe und Tinktur,

ob giftig oder Zaubertee
verrät dann Claudia Berner, die Kräuterfee.

Und wer mitkommen möchte auf die Piste
trägt sich ein in die ….   Doodle-Liste.

Kostenpunkt für diese  Kräutertour
Pro Nase  8 € nur !

Treffpunkt für Euch, die wollen sein dabei –
3.6.2018 10.00 Uhr bei Götze, Stienitzstr. 3.

Veröffentlicht unter Bürgerinitiative | Hinterlasse einen Kommentar

ÖPNV in der Gemeinde Rüdersdorf, Förderanfrage an das LBV

Sehr geehrter Herr Tamm-Blechschmidt,

auf Ihrer Website http://www.lbv.brandenburg.de/781.htm „Förderung des Öffentlichen Personennahverkehrs“ lesen wir, dass sich auch Vereine an Sie wenden dürfen:

„Die in dieser Rubrik dargestellten Inhalte richten sich in erster Linie an Unternehmen, Kommunen, Vereine oder andere, die an investiven Maßnahmen des ÖPNV interessiert sind.“

Unsere Gemeinde Rüdersdorf hat u.a. 12/2017 einen Lärmaktionsplan verabschiedet, in dem die Förderung des ÖPNV als allgemeine Zielstellung verankert ist. Aus finanziellen als auch personellen Gründen wurden hierzu u.W. noch keine konkreten Planungen eingeleitet, so dass diese Fördervoraussetzung nicht verletzt ist.

Die Gemeinde Rüdersdorf hat 16.000 Einwohner und ist noch immer nicht an das S-Bahnnetz angeschlossen, obwohl es hierzu frühere Überlegungen gab, bestehende Gleisanlagen, die derzeit nur vom Zementwerk CEMEX genutzt werden, mit Stromschienen nachzurüsten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

App Vorstellung: CodeCheck App, gesünder einkaufen

Produkte checken und gesund einkaufen, gefährliche bzw. bedenkliche Inhaltsstoffe erkennen, das ist Sinn und Zweck dieser App. Barcode auf der Umverpackung einscannen und schon wird Dir angezeigt, ob sich Mikroplastik, Palmöl, Parabene oder anderes in dem Produkt befinden, welches du zu kaufen beabsichtigst.

Mehr Informationen im PlayStore

Mehr Informationen im AppStore

Veröffentlicht unter Gesehen / Gelesen | Hinterlasse einen Kommentar

Aktuelle Lärmsituation in Hennickendorf

Lärmsituation Hennickendorf

Zusammenfassung

Hennickendorf ist entlang seiner Verkehrsachsen (Landesstraßen) an den Werktagen eine grauenhaft bis ins Ortszentrum hinein verlärmte Ortschaft, die bisherigen Verkehrsbeschränkungen für den LKW-Verkehr sind nicht ausreichend:

Lärmsituation HennickendorfDeshalb wird unsere BI auch in Zukunft alles Mögliche tun, um diese teilweise  menschunwürdigen Lebensbedingungen zu verbessern. Wir fordern:

  • eine bessere Anbindung an den ÖPNV (zusätzliche Bushaltestellen, andere Linienführung, höhere Taktung, Bedienung der Abendstunden)
  • erkennbare Bemühungen der Verwaltung um einen S-Bahn-Anschluss der Gemeinde Rüdersdorf für ihre vielen tausend Berufspendler
  • die Umsetzung der von der Gemeinde Rüdersdorf beschlossenen Maßnahmen des Lärmaktionsplan durch das Straßenverkehrsamt (entsprechende rechtliche Schritte wurden eingeleitet)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hennickendorf, Lärm | Hinterlasse einen Kommentar

Wartungsreparaturen bei CEMEX

CEMEX informierte unsere BI über die am 14.01.2018 beginnenden und ca. 3 Wochen andauernden regulären Reparaturarbeiten, die ggf. trotz aller Bemühungen auch in der Nacht kurzzeitig zu erhöhten Lärmpegeln führen könnten, hierfür wird um Verständnis gebeten.

Veröffentlicht unter CEMEX | Hinterlasse einen Kommentar

„Die Weltmüllkippe schließt“, Artikel Zeit Online

„China will unseren Müll nicht mehr und hat den Import von Plastikmüll gestoppt. Der Schritt entlarvt den bizarren Mülltourismus – und freut die Recyclingbranche. „

Weiterlesen auf Zeit Online

Veröffentlicht unter Gesehen / Gelesen | Hinterlasse einen Kommentar

App Vorstellung: BIWAPP, Warnung und Information der Bevölkerungin MOL

BIWAPP ist die kostenlose offizielle Smartphone-App für den Landkreis Märkisch-Oderland zur Warnung und Information der Bevölkerung. Aktuelle Informationen und Katastrophenmeldungen für den Landkreis Märkisch-Oderland erhalten Sie direkt auf Ihr Smartphone – auf Wunsch mit zusätzlicher Push-Benachrichtigung.

Mehr Informationen

(Bild Logo BIWAPP, Quelle: http://www.biwapp.de/)

Veröffentlicht unter Gesehen / Gelesen | Hinterlasse einen Kommentar