Corona Virus: nationale und brandenburgische Pandemiepläne

Viele reden über die Pandemiepläne, aber nur wenige kennen die gültigen Pläne genau.

Hier die amtlichen Pläne mit interessanten Hinweisen z.B. zum Selbstschutz:

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Gesehen / Gelesen | Hinterlasse einen Kommentar

Widerspruch zur CEMEX-Änderungsgenehmigung „wesentliche Änderung einer Anlage zur Herstellung von Zementklinkern und Zementen“

Wir haben Widerspruch gegen die Änderungsgenehmigung des LfU eingelegt. Lesen Sie hier unseren Widerspruch und unsere Stellungnahme.

Veröffentlicht unter CEMEX | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung BI Treff 19.2. 19 Uhr, Bürgerhaus Hennickendorf

Liebe Mitglieder & Freunde der BI !

Unser nächster BI Treff findet am 19.2. um 19.00 Uhr wie beim letzten Mal, im Bürgerhaus Hennickendorf statt.

Was steht an ?

  1. Anfragen Gäste & Interessenten
  2. Infos aus der GV Versammlung
  3. Infos – Versammlung zur Gründung eines Vereinsgremiums
    1. Wer macht mit, falls Vereinsbeirat gegründet wird ?
  4. Beteiligung am Treffen der BI B 1 am 21.2. 18.00 Uhr in Manchnow
  5. Stellung zum Tesla Vorhaben / WSE hat freies Licht für Wasserförderung bekommen ??? Einspruchsfrist naht !!!
  6. Diskussion über noch möglich Einwendung Cemex Änderungsbescheid – Frist 4.3.2020
  7. Teilnahme Cemex Streuobstwiesenprojekt 14.03.2020 im Museumspark Rüdersdorf

Ich freue mich auf Euch !

Herzliche Grüße
Harry

Veröffentlicht unter Allgemein, Bürgerinitiative | Hinterlasse einen Kommentar

Antragsunterlagen und Erörterung, TESLA GIGA Factory Grünheide

Die geplante GIGA Factory in Grünheide ist momentan in aller Munde. Der Umfang der geplanten Gigafactory mit seinen Ausbaustufen ist wirklich gigantisch und betrifft die Region weit über Grünheide und seine Nachbargemeinden hinaus.
Insbesondere die Infrastruktur und Wasserversorgung der gesamten Region muss dafür auf den Prüfstand gestellt werden.
Wir sind gerade dabei die Antragsunterlagen durchzuarbeiten und uns eine Meinung zu bilden.

Das Genehmigungsverfahren befindet sich momentan in der Phase der öffentlichen Auslegung der Antragsunterlagen, vollständig sind Sie nur Papierform einsehbar. Eine Ergänzung der Antragsunterlagen, der UVP-Bericht (UmweltVerträglichkeitsPrüfung), die Immissionsprognose für Luftschadstoffe und Geruch sowie die Immissionsprognose für Schall sind online einsehbar.
Die Unterlagen liegen nur noch bis zum 5.2.2020 öffentlich aus.

Jeder kann seine Einwendungen zum geplanten Vorhaben einreichen.
Diese werden dann auf dem Erörterungstermin behandelt.

Der Erörterungstermin ist schon für den 18.3.2020 angesetzt.

Ansprechpartner
Landesamt für Umwelt
T 13 Genehmigungsverfahrensstelle Ost
Seeburger Chaussee 2
14476 Potsdam, OT Groß Glienicke
Postbox 60 10 61,14476 Potsdam, OT Groß Glienicke

E-Mail: t13@lfu.brandenburg.de
Telefon: +49 335 5603 182

Die Unterlagen zum Vorhaben sowie der Verfahrensverlauf sind auf dieser Webseite sehr gut dargestellt:

https://www.uvp-verbund.de/trefferanzeige?docuuid=94AFADF0-92F1-44EA-AA54-E1CD7C0FF6AD&plugid=/ingrid-group:ige-iplug-bb&docid=94AFADF0-92F1-44EA-AA54-E1CD7C0FF6AD

Veröffentlicht unter TESLA / Grünheide | Hinterlasse einen Kommentar

BI Glas neu aufgestellt für künftige Herausforderungen

Die Bürgerinitiative, „Gesund Leben am Stienitzsee e.V. “ wählte einen neuen Vorstand. Christian Götze wird erster Vorsitzender. Dirk May ist Stellvertreter und Martin Müller der neue Kassenwart.
Großer Beifall ging an den ehemaligen 1.Vorsitzenden Jürgen Rudorf für die geleistete Arbeit, der durch den Führungswechsel sich noch intensiver der wissenschaftlichen Mitarbeit und Recherche widmen kann.
Katharina Wendel, bisherige 2. Vorsitzende, ist ebenfalls entlastet, da sie als gewählte Gemeindevertreterin sich vollumfänglich den gestellten Aufgaben in der Fraktion Zukunft widmen möchte.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
wie Sie sicherlich gemerkt haben, ist es im Moment relativ ruhig um uns geworden, nachdem wir mit dem 3. Umweltdialog und der öffentlichen Aktion durch den RBB Robur Bus für viel Aufmerksamkeit gesorgt hatten. Seitdem haben wir keine öffentlichen Aktionen mehr durchgeführt und etliche Beiträge auf unserer Webseite wurden von uns deaktiviert.

Was ist nun aber passiert im 30. Jahr des Mauerfalls? Können wir uns über gelebte Demokratie und freie Meinungsäußerung freuen?

Die Bürgerinitiative BI Glas, eine ausschließlich ehrenamtlich arbeitende, staatlich anerkannte Umweltorganisation ist vom Landgericht Frankfurt a. d. Oder vor Gericht geladen, um sich gegen einstweilige Verfügungen zur Wehr zu setzen, die von der Firma HKV erwirkt wurden.
Das von der Firma HKV als „GRÜNE Erlebniswelt Herzfelde“ dargestellte Bauschuttdeponievorhaben wird weiterverfolgt, obwohl dies von der Gemeinde in großem Konsens abgelehnt wurde.

Hier geht´s jetzt ums Ganze!

Wir wollen weiterhin für ein GESUNDES LEBEN IN GANZ RÜDERSDORF kämpfen. Nur gemeinsam werden wir es schaffen, dass wir mit weniger Lärm, Dreck und Staub leben können. Sauberes Wasser, saubere Luft, Erhalt der Biotope und Artenvielfalt sind unsere Ziele!
Werden Sie Mitglied oder unterstützen uns mit einer Spende im laufenden Rechtsstreit!

Ihr Christian Götze
1.Vorsitzender der BI Glas

Die Kontoverbindung der Bürgerinitiative „Gesund Leben am Stienitzsee e. V.“ lautet:

Sparkasse Märkisch-Oderland
IBAN: DE19 1705 4040 0020 0271 76
BIC: WELADED1MOL

Spenden per PayPal:



Veröffentlicht unter Bürgerinitiative | Hinterlasse einen Kommentar

Vortrag Dr. Kruse, Humantoxikologisches Gutachten am Mi. 30.10.19 in Herzfelde

Herr Dr. Kruse, wird auf Einladung unserer Gemeinde die

„Fortschreibung Humantoxikologisches Gutachten Rüdersdorf 2019“

am Mittwoch, den 30.10.2019 im Großen Sitzungssaal des Gemeindezentrums Herzfelde,
Möllenstraße 12, selbst vorstellen und Fragen beantworten.
Beginn der Veranstaltung (3. Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klima und Verkehr) ist 18:30 Uhr: http://ratsinfo-online.net/ruedersdorf-bi/to010.asp?SILFDNR=11184

30.10.19 18:30 Uhr
Sitzungssaal Gemeindezentrum Herzfelde
Möllenstraße 12

Anlage: humantoxikologischen Gutachten GA Rüdersdorf

Veröffentlicht unter Allgemein, Termine/Aktionen | Hinterlasse einen Kommentar

BI Treff am Mi. 29.10.2019 im Bürgerhaus Hennickendorf

Liebe Mitglieder und Interessenten der Bürgerinitiative Gesund Leben am Stienitzsee,

Nach der langen Zwangspause der BI GLAS möchten wir nun herzlich zum BI Treff am Mittwoch den 23.10.2019 um 19Uhr in das Bürgerhaus Hennickendorf (Berliner Str. Ecke Friedrichstr.) einladen!

Die Verhandlung unseres Rechtsstreits rückt näher und sollte intensiv vorbereitet werden. Themen und Vorhaben der Gemeinde wollen wir weiterhin begleiten und auch unsere Gemeindevertreter in ihrer Arbeit unterstützen. Den Ausbau des ÖPNVs und des SPNVs wollen wir gemeinsam vorantreiben.

Am 07.11.2019 findet unsere Mitgliederversammlung statt, bei der jedes Mitglied dazu aufgefordert ist, teilzunehmen und uns zum Beispiel bei der Wahl eines neues Vorstandes/ Vorsitzes unterstützt. Bei Interesse an der Arbeit der BI mit Verantwortung im Vorstand, bitte gerne bei uns melden.

Veröffentlicht unter Bürgerinitiative | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung Tagung „Bergbau und Amphibienschutz“

Zielstellung:

Die Tagung versucht wichtige Akteure und ihre Projekte aus dem Bundesgebiet im Spannungsfeld „Bergbau und Amphibienschutz“ zusammenzubringen, um einen Erfahrungsaustausch zum Thema zu initiieren. Hierbei sind Vertreter von Behörden und Unternehmensvertreter der mineralischen Baustoffe genauso eingeladen, wie Träger von Naturschutzprojekten, Mitglieder von Naturschutzverbänden, des ehrenamtlichen Naturschutzes und Mitarbeiter von Planungsbüros, die sich im Spannungsfeld zwischen Biodiversitätsschutz und Abbau bewegen.

Anmeldung bis zum 30.10.19 unter: https://www.lanu.de/vc6

Programmflyer: Flyer PDF 811,9 kb

Veröffentlicht unter Gesehen / Gelesen, Termine/Aktionen | Hinterlasse einen Kommentar

Bauschutt effektiver reinigen anstatt deponieren

Im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin hat die Oetjen-Dehne & Partner Umwelt-und Energie Consult GmbH (u.e.c. Berlin) das vom 9.12.2015 datierte Grundlagenpapier

„Ressourcenschutz durch Verwertung gefährlicher Bauabfälle im Land Berlin“

erarbeitet, welches hier veröffentlicht ist:
https://www.berlin.de/senuvk/umwelt/abfallwirtschaft/de/sonderabfall/ressourcenschutz/download/Grundlagenpapier-Ressourcenschutz-gef-Bauabfaelle.pdf

Weiterlesen

Veröffentlicht unter DEPONIE Herzfelde/Hennickendorf | Hinterlasse einen Kommentar

MOZ vom 12.9.2019 „Firma HKV klagt gegen Rüdersdorf“

Lesen Sie hierzu den Artikel von Uwe Spranger in der MOZ unter:

https://www.moz.de/landkreise/maerkisch-oderland/strausberg/artikel8/dg/0/1/1752547/

Veröffentlicht unter DEPONIE Herzfelde/Hennickendorf, Gesehen / Gelesen | Hinterlasse einen Kommentar